Die Konfirmandenzeit

Die Konfirmandenzeit  setzt sich aus verschiedenen verbindlichen Bausteinen zusammen:

  • wöchentlich eine Stunde Konfirmandenunterricht
  • das Miterleben der Gottesdienste und Ereignisse in der Gemeinde
  • die Teilnahme am Konfirmandenabschlussseminar im März oder April vor der Konfirmation
  • der gemeinsame Vorstellungsgottesdienst aller Konfirmandinnen und Konfirmanden
  • der Konfirmationsgottesdienst

Die Anmeldung erfolgt auf unsere schriftliche Einladung hin. Am Ende der Sommerferien werden die Familien der Zwölfjährigen aus unserem Gemeindegliederverzeichnis angeschrieben. Der Anmeldenachmittag findet meist Ende September statt, der Unterrichtsbeginn unmittelbar danach.

Am Anmeldenachmittag können alle wichtigen Fragen zum Konfirmandenunterricht mit den Pfarrern besprochen werden. Natürlich können Sie die Pfarrer auch zu anderen Zeiten anrufen und sich über unser Angebot des Konfirmandenunterrichts informieren.

Die Konfirmationsgottesdienste finden dann im Frühjahr des übernächsten Kalenderjahres statt.