Neu Zugezogene willkommen heißen

Ein wichtiger Arbeitsbereich der Kirchengemeinde, der von ehrenamtlich engagierten Menschen getragen wird, ist der „Besuchsdienst für neu Zugezogene“.

Im Schnitt sind es pro Monat ca. 15 evangelische Haushalte – Personen, Paare, Familien  – die in den Bereich der Ev. Kirchengemeinde Lindlar – vom Brombacher Berg im Westen bis nach Scheel im Osten  - zuziehen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Menschen zu besuchen, sie herzlich willkommen zu heißen an ihrem neuen Wohnort und ihnen Informationen über kirchengemeindliche Aktivitäten zukommen zu lassen. Ein erster Kontakt entsteht, manche Frage kann direkt geklärt werden – die Kirchengemeinde hat für ihr neues Mitglied sprichwörtlich ein Gesicht bekommen.

Insgesamt sind es  acht Gesichter. Acht Menschen, die diese Aufgabe wahrnehmen und manchmal in den entlegensten Gegenden Lindlars nach Hausnummern oder Klingelschildern Ausschau halten, um „Herzlich willkommen“ zu sagen (an dieser Stelle sei angemerkt, dass wir mit den Daten höchst sorgfältig umgehen und sie nach den Besuchen umgehend vernichten).

Wenn Sie sich näher für diese Aufgabe interessieren oder gar Lust haben, mit zu machen, dann ist Pfarrer Stephan Romot gerne Ihr Ansprechpartner.